Technolab GmbH  Riemker Str. 112   44625 Herne  


Das Staphylokokken-Nachweissystem
 

Staphylokokken-Intoxikationen


Als potentieller Erreger von Lebensmittel-Intoxikationen sind nur die Koagulasepositiven Staphylokokken von Bedeutung.

Hierbei handelt es sich um Staph. intermedius, Staph.hyicus spp.hyicus und Staph aureus. Über die beiden erstgenannten Arten ist hinsichtlich ihres Vorkommens in Lebensmitteln wenig bekannt.

Man kann aber von ausgehen, dass sie als Kontaminanten keine wesentliche Rolle spielt.

 

Nährmedien
 

Zur Anreicherung von Staphylokokken aus Lebensmittelproben:

 

Giolitti-Cantoni Bouillon,

Staphylokokken-Anreicherungsbouillon nach Baird (Basis)

 

Bactident Koagulase

Für den Koagulase-Nachweis bei Kolonien mit Autoagglutination oder nicht auswertbaren Ergebnissen im Hämagglutinationstest.

 

Bactident Katalase

Zur Differenzierung zwischen Streptokokken und Staphylokokken nach der Isolierung. Eine dreiprozentige H2O2-Lösung ist in einem handlichen

Tropffläschchen abgefüllt.

 

Bactident Staph

Hämagglutinationstest zur schnellen Identifizierung von Staphylococcus aureus über den Nachweis des Clumpingfactors.

 

Best.-Nr.

Bezeichnung

VE

13306

Bactident –Koagulase

6 x 3 ml

11351

Bactident- Katalase

30 ml

                           
Trockennährboden
 

Best.-Nr.

Bezeichnung

VE

5406

Baird-Parker Agar (Basis)

500 g

10449

DNase- Testagar

500 g

10675

Giolitti-Cantoni-Bouillon

500 g

10493

Hirn-Herz-Bouillon

500 g

7899

Staphylokokken-Anreicherungs- bouillon nach Baird (Basis)

500 g

                           

Supplemente
 

Best.-Nr.

Bezeichnung

VE

3785

Eigelb-Tellurit-Emulsion

50 ml