Technolab GmbH  Riemker Str. 112   44625 Herne  

Malzextrakt-Agar

Best.-Nr. 5398  Malzextrakt-Agar, 500 g

Malzextrakt- Bouillon

Zum Nachweis, zur Isolierung und zur Bestimmung der Keimzahl von Pilzen, insbesondere von Hefen und Schimmelpilzen, in verschiedenen Untersuchungsmaterialien und zur Anzucht von Teststämmen für die Mikrobiologische Vitaminbestimmung.

Wirkungsweise:

Zur Keimzählung kann der pH-Wert des Nährbodens auf ca.3,5 eingestellt werden, um das Wachstum der Bakterienflora zu unterdrücken.
Zur Selektivzüchtung von Aspergillus flavus empfiehlt REISS (1972) einen modifizierten Malzextrakt-Agar. Nach RAPP (1974) ermöglichen Zusätze bestimmter Indikatorfarbstoffe zu Malzextrakt-Agar eine Unterscheidung zwischen Hefen und Bakterienkolonien.

Malzextrakt-Agar:
Typische Zusammensetzung (g/Liter):
Malzextrakt 30,0; Pepton aus Sojamehl 3,0: Agar-Agar 15,0

Zubereitung:

48 g/ Liter lösen, schonend autoklavieren (10 Min. bei 121°C) NICHT ÜBERHITZEN!
pH: 5,6 ± 0,2 bei 25°C.
Die Nährbodenplatten sind klar und braun.
Falls eine Absenkung des pH-Wertes erforderlich ist, den sterilen Nährboden verflüssigen und mit sterilfiltrierter 10%iger Milchsäurelösung oder 5%iger Weinsäurelösung einstellen. Danach nicht mehr erhitzen!

Malzextrakt-Bouillon
Typische Zusammensetzung:
Malzextrakt 17,0.

Zubereitung:
17 g/ Liter lösen, abfüllen, schonend autoklavieren (10 Min. bei 115°C)
pH: 4,8 ± 0,2

Anwendung und Auswertung:

Richten sich nach dem vorgesehenen Verwendungszweck.
 

Best.-Nr. 5397  Malzextrakt-Bouillon, 500 g

Zusätze und Hilfsmittel
 
Best.-Nr. 366 Milchsäure etwa 90% reinst., 500 ml
Best.-Nr. 804 L(+)Weinsäure z.A., 250 g