Technolab GmbH  Riemker Str. 112   44625 Herne  

Steri-Kontrollröhrchen für Autoklaven


Unsere Steri-Kontrollröhrchen werden hauptsächlich in der Pharmazeutischen Industrie sowie in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Wir empfehlen die Steri-Kontrollröhrchen zusammen mit den zu sterilisierenden Produkten in den Autoklaven zu legen.

Bei Autoklaven über 250 L ist es ratsam mindestens 10 Röhrchen pro Ladung zu verwenden.

Durch den Farbumschlag des Kontrollröhrchens wird eine korrekte Sterilisation nachgewiesen.

Die Röhrchen werden bis zur Verwendung im Kühlschrank gelagert.
 

Best.-Nr.

Bezeichnung

B7301

Steri-Kontrollröhrchen Typ1 schwarz. Punkt /Autoklav bis 125° C, VE= 100 Stück

B7302

Steri-Kontrollröhrchen Typ2 gelb/violett über 125°C VE= 100 Stück


Kontrollsystem für Heißluft-Sterilisatoren

Ein Heißluftsterilisator ist fast in jedem Labor anzutreffen.

So kann er auch für bestimmte Sterilisationszwecke im mikrobiologischen Bereich genutzt werden.

Wir sind der Ansicht, dass in bestimmten Zeitabständen eine Kontrolle der Sterilisation vorgenommen werden sollte.

Insbesondere im Hinblick auf die ISO-Normen sollte die Kontrolle berücksichtigt werden.

Ein Farbumschlag erfolgt erst, wenn alle Parameter des Sterilisationsverfahrens erfüllt sind.
 

Best.-Nr.

Bezeichnung

B7304

Steri-Kontrollröhrchen Typ4, 180°C /12 min., VE=100Stück

B7305

Steri-Kontrollröhrchen Typ5, 180°C/35 min.,  VE=100Stück